bi'bak
bi'bakaudio #07

ROBERT ŠOKO / BALKAN BEATS

Donnerstag, 28.09.2017, um 20 Uhr

Mit dem Kurator Yuriy Gurzhy und DJ Robert Šoko widmet sich die erste Veranstaltung der neuen bi’bakaudio-Reihe YuroSalon dem BalkanBeats. Sie sprechen über Balkan Beat als Phänomen der Balkan-Diaspora in Deutschland und über die Musik, die heute tatsächlich in den Balkan-Ländern produziert wird. Kann man Balkan Beat als „made in Germany“ bezeichnen? Und wie bewegen sich musikalische Einflüsse über die Grenzen hinweg? Wie wird die populäre Musikrichtung in den Balkan-Ländern wahrgenommen? Und welchen Einfluss nimmt der Hype um die BalkanBeats auf die aktuelle Musikszene dort? Robert Šoko wird im Gespräch mit Yuriy Gurzhy von der Geschichte und dem Geheimnis hinter dem weltweiten Erfolg dieser multikulturellen musikalischen Bewegung erzählen.

Robert Šoko ist in Bosnien geboren und lebt in Berlin, wo er 1993 begann, Partys zu veranstalten. Er prägte den Begriff BalkanBeats und produzierte ikonische Compilations und Alben, die heute immer noch als Blaupause für Balkan-Partys gelten können. Das Konzept wurde zum Erfolg, sodass bereits 2009 regelmäßige BalkanBeats-Events von DJ Robert Šoko in London, Paris und Budapest fest etabliert waren. Später brachte Šoko die Parties bis nach Mexiko City und Tokio und tourt noch heute als BalkanBeats-DJ um die Welt.

Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

Website BalkanBeats

Gefördert durch die Berliner Landeszentrale für politische Bildung