bi'bak

ZUHAUSE / STO SPITI

Donnerstag 11.10.2018 um 19.30 Uhr
Screening gefolgt von einem Q & A mit dem Regisseur Athanasios Karanikolas

Nadja lebt seit vielen Jahren als Haushälterin bei einer Familie wohlhabenden Paar der griechischen Oberschicht. Mit dieser Arbeit finanziert sie die Ausbildung und den sozialen Aufstieg ihrer eigenen Tochter. Sie darf sich als Teil der Familie fühlen. Als man bei Nadja eine schwere Krankheit diagnostiziert und der Hausherr im Zuge der Wirtschaftskrise in finanzielle Schwierigkeiten gerät, gerät das Gefüge ins Wanken.

Regie: Athanasios Karanikolas
2014, Griechenland, 103 min.
Griechisch mit englischen Untertiteln

Gast: Athanasios Karanikolas
Athanasios Karanikolas studierte Fotografie an der New School for Social Research und an der Parsons School of Design in New York. Anschließend studierte er Video- und Medienkunst an der Kunstakademie Düsseldorf sowie Filmregie an der Hochschule für Film und Fernsehen “Konrad Wolf” in Potsdam. 2007 drehte er seinen ersten Spielfilm Elli Makra, 42277 Wuppertal. Neben seiner Arbeit als Filmemacher lehrt Karanikolas auch an verschiedenen Universitäten sowie Regie für das Theater.

Zur Facebook– Veranstaltung