bi'bak
bi'bakino #14

EUROVILLAGE

Donnerstag 07.07.2016 um 21.00 Uhr

bi’bakino #14 zeigt den belgischen Dokumentarfilm Eurovillage von François Pirot in Anwesenheit des Regisseurs.
“Warten und warten und warten und hoffen” – diese Äußerung einer der AsylbewerberInnen, die in einem umgebauten Ferienort in den belgischen Ardennen leben, beschreibt ihren Alltag auf treffende Weise. Das Makabere, was über den Ort transportiert wird, hebt die missliche Lage der gezeigten Menschen umso mehr hervor: Dort, wo andere ihre Freizeit genießen, sind sie dazu verdammt auf ihre Freiheit zu warten.

François Pirot wurde 1977 geboren, er ist ein belgischer Regisseur und Drehbuchautor. Bisher realisierte er fünf Filme, darunter zwei Kurzfilme. Bekannt wurde er 2007 als Drehbuchautor für den Film “Private Property” von Joachim Lafosse (im Original betitelt mit “Nue Propriété”).

Regie: François Pirot
Belgien 2015, 71 min., Original mit englischen Untertiteln
Trailer