bi'bak
bi'bakino #53

KHUTWA KHUTWA

Donnerstag, 12.04.2018 um 19:30 Uhr
Filmvorführung gefolgt von offener Diskussion mit Lama Ahmad, ehemalige syrische Diplomatin, über die Gründung der syrischen Gesellschaft und die Auswirkungen des Baath-Regimes auf sie.

Der Filmemacher hat in seinem kurzen Dokumentarfilm den schrecklichen Zustand Syriens festgehalten. Der Film ist eine Reflektion über die Entwicklung der syrischen Gesellschaft um das Jahr 1978. Er beginnt hoffnungsvoll mit einer Aufnahme von Dorfkindern, die über ihre Traumjobs sprechen. Aber bald wird klar, dass solche unschuldige Offenheit nur von kurzer Dauer sein wird.

 

Regie: Ossama Mohammed. Syrien 1978, 23 min.
Arabisch mit englischen Untertiteln