bi'bak
bi'bakino #39

KLEINSTHEIM

Donnerstag, 07.12.2017 um 20 Uhr
Im Anschluss an den Film: Gesprächsrunde mit den Regisseuren Stefan Kolbe & Chris Wright

Der Boden der Magdeburger Börde ist schwarz und fruchtbar. Dort steht eine Schlossburg und oben drin leben sieben Teenager und ihre Erzieher. Kleinstheim nennen sie es. Das Leben bewegt sich zwischen Schule und Chat, Liebe und Amt. Ein Jahr vergeht und die Welt wächst mit. Es geht um das Ausloten des eigenen Platzes an diesem Ort, in dieser Zeit. Nicht um die Eltern – und gleichzeitig immer um sie. Ein Film über das Erwachsenwerden, kein Heimfilm.

Regie: Stefan Kolbe/Chris Wright
Deutschland 2010, 87 min, OmeU

Chris Wright arbeitet als Dokumentarfilmer und Schnittmeister und lebt in Berlin. Geboren 1972 in Radcliffe, England, studierte er Germanistik und Romanistik in Cambridge und Leipzig. Er absolvierte ein Schnittstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg. Seit Ende der 90er Jahre arbeiten Kolbe und Wright gemeinsam an zahlreichen erfolgreichen Projekten.

Stefan Kolbe arbeitet als Dokumentarfilmer und lebt in der Franzigmark, Berlin und in der Uckermark. Geboren wurde er 1972 in Halle an der Saale, DDR, und absolvierte ein Kamerastudium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg. Seit Ende der 90er-Jahre arbeiten Kolbe und Wright gemeinsam an zahlreichen erfolgreichen Projekten.