bi'bak
bi'bakino #22

WAITING FOR AUGUST

Donnerstag, 26.01.2017 um 20 Uhr

Georgiana wird bald 15 und kümmert sich alleine um ihre sechs jüngeren Geschwister. Die sieben Kinder leben gemeinsam in Rumänien, während ihre Mutter in Italien arbeitet. Die älteste Schwester kocht , sie räumt auf, ist da und versucht Zeit zu finden, um selbst für die Schule zu lernen. Sie begegnet ihrer Aufgabe mit erstaunlicher Gelassenheit , auch wenn einzelnen Kommentaren anzuhören ist, dass natürlich auch sie sich nach ihrer Mutter sehnt und überfordert ist. Im Sommer soll sie zurückkommen und darauf warten alle, die Telefonate und das Skypen lassen sie sie noch sehnlicher herbei wünschen.

Regie: Teodora Ana Mihai
Kamera: Mihnea Popescu, Joachim Philippe
Belgien, 2014, 88 min, Original mit englischen Untertiteln
Trailer
Facebook Event 

Teodora Ana Mihai wurde 1981 in Bukarest, Rumänien, geboren. Zu einer Zeit, in der das Land unter der Diktatur von Nicolae Ceausescu stand. Ihre Eltern flohen ohne die Tochter, doch ein Jahr später wurde sie ebenfalls nach Belgien geholt. Ihre letzten zwei Jahre der High School verbrachte sie in San Francisco bei ihrer Tante. In dieser Umgebung entwickelte sich der Wunsch des Filmemachens. So studierte sie Film am Sarah Lawrence College in Upstate New York. Ihre ersten eigenen Arbeiten entstanden nach einer Phase, in der sie als Regieassistentin und Skript Leitung tätig war. Ihr Debütfilm wurde mit flämischen Fördergeldern finanziert. Er trägt den Titel: Little Lies. Anschließend folgte “Waiting for August”.

bi’bakino is funded by/ ist gefördert von Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin (LEZ)