Reihen
bis

Beyond the War

Syrische Gesellschaft und Politik vor und nach 2011

Von Amer Katbeh

mehr
bis

BITTER THINGS

Narrative und Erinnerungen transnationaler Familien

Kuratiert von Malve Lippmann und Can Sungu

mehr

Skin

#95

Regie Afraa Batous Syrien, Libanon 2015

82 min., OmeU

Im Anschluss Gespräch mit Lisa Jöris und Afraa Batous

bis

KuirFest Berlin 2019

Queer Feminist Rebels

Kuratiert von Pembe Hayat KuirFest / Pink Life QueerFest, Esma Akyel und Esra Özban

mehr
bis

FREUNDSCHAFT AUF ZEIT

Vertragsarbeit und Internationalismus in der DDR

Kuratiert von Tobias Hering und Sun-ju Choi

mehr

Regie Furqan Faridi, Ashfaque EJ, Shaheen Ahmed und Vishu Sejwal Indien 2019

43, OmeU

Im Anschluss Gespräch mit Shivramkrishna Patil und Susanne Gupta

Regie Aylin Kuryel und Fırat Yücel Türkei 2019

57 min, OmeU

Im Anschluss Gespräch mit Aylin Kuryel und Fırat Yücel

bis

Kuratiert von Popo Fan, Tobias Hering, Malve Lippmann, Branka Pavlovic, Can Sungu, Sarnt Utamachote und Florian Wüst

mehr
Filme

Regie Furqan Faridi, Ashfaque EJ, Shaheen Ahmed und Vishu Sejwal Indien 2019

43, OmeU

Im Anschluss Gespräch mit Shivramkrishna Patil und Susanne Gupta

Lynch Nation

Der Film Lynch Nation dokumentiert einige aktuelle Fälle von „Lynchmorden“ durch sogenannte „Kuh-Brigaden“ im heutigen Indien. Ein Team aus mehreren Filmemachern reist durch ein gespaltenes Land zu den Opfern von politisch organisierter Gewalt, Mobs und Fanatikern, die im Namen der Religion und der „Heiligen Kuh“ morden. Seit die Hindu-Nationalisten (Bhartiya Janata Party, BJP) das Land regieren, leben viele Angehörige von Minderheiten wie Muslime, Dalits und Ureinwohner*innen u.a. in Unsicherheit und Angst vor Verfolgung und Rechtlosigkeit. In einem aufgeheizten Klima von Hass, Propaganda und Fake-News ist „Lynch-Nation“ der Versuch, allen Lügen und Widrigkeiten zum Trotz der Version der Ungehörten eine Öffentlichkeit zu geben.

Shivramkrishna Patil ist Wissenschaftler und Aktivist. Er wurde in Zentralindien geboren, studierte an der JNU Delhi und und schreibt derzeit seine Doktorarbeit an der Humboldt Universität Berlin. Er beschäftigt sich mit sozialer Ungerechtigkeit in Indien mit einem Fokus auf Kaste und Kapitalismus.

Susanne Gupta, Freie Autorin und Filmwissenschaftlerin, aufgewachsen in Indien/Assam und Berlin. Sie arbeitet im Feld Medien, Kultur, Politik und Wissenschaft.