Reihen

EMBODIED INTERFACE

Im Anschluss Gespräch mit Catriona Shaw und Malve Lippmann

Trickfilme aus dem Mobilen Sprachlabor

Im Anschluss Gespräch mit Julia Kapelle

Ein mobiler Job-Basar für die Nachbarschaft

Im Anschluss Gespräch mit Çağın Kaya und Uygar Demoğlu

Buchpräsentation

Im Anschluss Gespräch mit Ibrahim Arslan, Jasper Kettner und Heike Kleffner

Filme

Im Anschluss Gespräch mit Eleftheria Gavriilidou

A DIVERSE LANDSCAPE

Während der Winter schon einbricht, erblüht im bi'bak ein überraschender Pop-up-Garten: Eleftheria Gavriilidou, Gründerin von KIPOS 3, dem ersten Community-Gartenprojekt in Thessaloniki, erarbeitete als Fellow bei bi'bak im Rahmen des START Programms für Kulturmanager*innen aus Griechenland die Installation A Diverse Landscape. Ihre Arbeit präsentiert die Vielfalt der Berliner Gartenprojekte, ihre Protagonist*innen und Macher*innen, ihre Flora und Formen, die sich wie moderne “Paradiese” in der urbanen Landschaft lesen lassen. A Diverse Landscape erforscht die Wechselwirkungen zwischen dem Stadtraum und seinen Akteur*innen sowie die Wirkkraft von Bürgerinitiativen in der Mitgestaltung der Stadt.

Das Projekt wird unterstützt von START – Create Cultural Change, einem Programm der Robert Bosch Stiftung, in Kooperation mit dem Goethe-Institut Thessaloniki und der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren.

Eleftheria Gavriilidou studierte an der Aristotles Universität in Thessaloniki und arbeitet als Architektin und Landschaftsarchitektin. 2016 war sie im Rahmen des START-Programms Fellow bei bi'bak in Berlin. Seit 2014 arbeitet an dem Projekt Kipos 3: City as a Resource, in dessen Zuge sie den ersten urbanen Community-Garten von Thessaloniki plante, eröffnete und managte.