Reihen

EMBODIED INTERFACE

Im Anschluss Gespräch mit Catriona Shaw und Malve Lippmann

Trickfilme aus dem Mobilen Sprachlabor

Im Anschluss Gespräch mit Julia Kapelle

Ein mobiler Job-Basar für die Nachbarschaft

Im Anschluss Gespräch mit Çağın Kaya und Uygar Demoğlu

Buchpräsentation

Im Anschluss Gespräch mit Ibrahim Arslan, Jasper Kettner und Heike Kleffner

Filme

DAUGHTERS AND SONS OF GASTARBEITERS

Zur Saisoneröffnung 2017/18 lädt bi’bak das Autor*innenkollektiv Daughters and Sons of Gastarbeiters ein. Im Anschluss Rakı und Tanz mit einem DJ-Set von Çerikunda (Istanbul/Berlin)

Daughters and Sons of Gastarbeiters ist ein offenes Literaturprojekt von Berliner Autor*innen, deren Eltern aus den Dörfern Anatoliens, Südeuropas, Südkoreas und der Balkanregion nach Deutschland kamen. Ihre Mütter und Väter sollten als „Gastarbeiter“ das Wirtschaftswunder beflügeln. Die Töchter und Söhne blicken nun zurück: In performativen Lesungen erzählen sie ihre persönlichen Geschichten und lassen sie mit Bildern wieder aufleben.

Es lesen: Ok Hee Jeong, Roraria Chirico, Zoran Terzic, Çiçek Bacık und Serkan Deniz.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der BERLIN ART WEEK statt.