Über

bi’bakwerk arbeitet mit innovativen ortsbezogenen Vermittlungskonzepten, die auf eine gleichberechtigte Beteiligung und den Austausch von Ideen, Wissen und Kreativität zielen. Unsere Workshops sind generationsübergreifend und konzentrieren sich auf Themen, die sich aus der unmittelbaren Nachbarschaft ergeben.

Workshops
bis

Experimentelle Filmwerkstatt

Workshopleitung Svenja Schulte und Dennis Vetter

bis

Ein Reise-Kochbuch über den Spaziergang des Tigers

Workshopleitung Tuna Arkun und Heather Purcell

bis

Urban Commons in Berlin

Workshopleitung Yelta Köm, Merve Gül Özokcu und Herkes İçin Mimarlık – Architecture for All

bis

DER TIGER KOMMT...

Projektreihe über das Leben des Tigers in der Fremde

Konzept von Can Sungu und Malve Lippmann

mehr
bis

Eine frisierte Modellautokolonne unterwegs im Ferientransit von Berlin-Wedding nach Istanbul

Workshopleitung Tuna Arkun und Malve Lippmann

Zum Archiv

Veranstaltungen
bis

Eine frisierte Modellautokolonne unterwegs im Ferientransit von Berlin-Wedding nach Istanbul

Workshopleitung Tuna Arkun und Malve Lippmann

KONVOI B-34 *

* B ist der Kennzeichen für Berlin und 34 für Istanbul.

Im Workshop KONVOI B-34 thematisierten wir die Ferienreise von Deutschland in die Türkei aus der Perspektive der Kinder. Wir tauschen uns über die Strecke, die Erlebnisse und Erfahrungen der Kinder mit Autos, Staus, Grenzen, Picknickpausen, Dieselgestank, Geschwindigkeit und schließlich mit der Ankunft aus. Bilder aus den Familienarchiven der Kinder ergänzen die Erzählungen und bringen uns auch die Erinnerungen von Eltern und Großeltern aus vergangen Zeiten näher. Nicht zuletzt fragen wir uns natürlich: Wie müsste das Traumauto für diese Reise aussehen, das am schnellsten fährt, am meisten trägt und einfach am coolsten ist? Die Kinder entwerfen und „frisieren“ auf einer einfachen Bausatz-Basis ihr eigenes ferngesteuertes Ferientransit-Modellauto, um es dann für die Wagenkolonne KONVOI B-34 bereit zu stellen. Die von den Kindern gebauten Modellautos des KONVOI B-34 stehen im Rahmen der Ausstellung SILA YOLU – Der Ferientransit in die Türkei und die Erzählungen der Autobahn in Berlin und Istanbul für ein Rennen am Start. Die ferngesteuerten und mit einem „Roadsound“ ausgestatteten Autos bilden so ein interaktives Spielelement für das Publikum und schaffen eine Verbindung zwischen der Straße und der Ausstellung.

Teilnehmer*innen des Workshops:
Ela Aytutucu, Muhammed Zeybekoğlu, Mahamad Al Ahmad, Valon Bunjaku, Mete Odabaş, Melissa Tokay, Sude Kaya, Rengin Kışıban, Simon Kemegni und alle Schüler*innen der Klasse 6 der Humbolthain Grundschule Berlin-Wedding.

Der Workshop fand im Rahmen des Ausstellungsprojektes SILA YOLU- Der Ferientransit in die Türkei und die Erzählungen den Autobahn im April 2016 statt. Ein Projekt von bi’bakwerk in Kooperation mit der Humbolthain Grundschule. Gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.