Reihen
bis
SOE Sommercamp Istanbul

Experimentieren mit bewegten Bildern und kinematografischen Apparaten

Workshopleitung Can Sungu und Malve Lippmann

bis

Ein Film-Projekt mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und ihren Vormündern

Workshopleitung Branka Pavlović, Malve Lippmann und Can Sungu

bis

DER TIGER KOMMT...

Projektreihe über das Leben des Tigers in der Fremde

Konzept von Can Sungu und Malve Lippmann

mehr
bis

Workshopleitung Tuna Arkun und Malve Lippmann

bis

Interkulturelle Koch- und Videokurse für geflüchtete und nicht-geflüchtete Jugendliche

Workshopleitung Branka Pavlović, Assibi Wartenberg und Mazhar Iqbal

bis

Eine frisierte Modellautokolonne unterwegs im Ferientransit von Berlin-Wedding nach Istanbul

Workshopleitung Tuna Arkun und Malve Lippmann

bis

Workshopleitung Prof. Hüsnü Dokak

Im Anschluss Gespräch mit Seçkin Aydın

bis

EIN INTERAKTIVES KIEZSPIEL FÜR DEN SOLDINER KIEZ

Workshopleitung Karsten Michael Drohsel

bis

Urban Commons in Berlin

Workshopleitung Yelta Köm, Merve Gül Özokcu und Herkes İçin Mimarlık – Architecture for All

Filme
bis

Workshopleitung Prof. Hüsnü Dokak

Im Anschluss Gespräch mit Seçkin Aydın

CITY AS HOME

City as Home

City as Home ist ein fortlaufendes Projekt, das sich mit dem Begriff „Zuhause“ und seinen Reflexionen, Interpretationen und Grenzen im öffentlichen Raum befasst. Nach den letzten drei Ausstellungen in Diyarbakır (TR), Usti nad Labem (CZ) und Tallinn (EE) findet die vierte Runde des Projekts im bi’bak statt. In einem einwöchigen Workshop werden die Teilnehmer*innen aus der Türkei und anderen Ländern verschiedene Heimatverbände und die Wahrnehmung von Heimat im gesellschaftspolitischen Kontext erarbeiten. Inspiriert von den Diskussionen, Exkursionen und dem Austausch während des Workshops werden die Teilnehmer*innen künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum entwickeln und die Ergebnisse des Workshops in einer Präsentation im bi’bak darstellen.

Workshopleitung: Prof. Hüsnü Dokak, Prof. Cebrail Ötgün
Projektassistenz
: Gül Aydın, Menekşe Samancı, Duygu Atçeken
Teilnehmer*innen: Jessica Adela Anja, Gül Aydın, İsmail Ateş, Charbel Samuel Aoun, Haydar Balseçen, Betül Buldak, Betül Coşkun, Özlem Coşkun, Cansu Çelebi Erol, Hatice Çöklü, Özlem Tekdemir Dökeroğlu, Ebru Elpe, Cengiz Ertekin, Gabriel Hensche, Abdurrezzak İlge, Medine Irak, Gülay Karakuş, Ergin Kaya, Birsen Küpeli, Aida Markeviciute, Özlem Muraz, Cumhur Okay Özgör, Uğur Orhan, Menekşe Samancı, Asiye Sarıoğlu, Seval Şener, Ernest Truely, Fulya Turan, Özlem Vargün, Suat Yakut

Seçkin Aydın, (geboren 1980) ist Künstler und Wissenschaftler. Er studierte Malerei und Soziologie, sowie Kunstvermittlung (MA) und Kostüm- und Textildesign (MFA). Er hat einen Doktortitel in Kunst und arbeitet als Leiter der Malerei an der Batman University. In seinen Werken konzentriert er sich hauptsächlich auf Urbanismus, kollektive Erinnerungen, Geschichten von lebenswichtigen Strategien der Zivilbevölkerung während der Kriege.