Reihen
bis
SOE Sommercamp Istanbul

Experimentieren mit bewegten Bildern und kinematografischen Apparaten

Workshopleitung Can Sungu und Malve Lippmann

bis

Ein Film-Projekt mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und ihren Vormündern

Workshopleitung Branka Pavlović, Malve Lippmann und Can Sungu

bis

DER TIGER KOMMT...

Projektreihe über das Leben des Tigers in der Fremde

Konzept von Can Sungu und Malve Lippmann

mehr
bis

Workshopleitung Tuna Arkun und Malve Lippmann

bis

Interkulturelle Koch- und Videokurse für geflüchtete und nicht-geflüchtete Jugendliche

Workshopleitung Branka Pavlović, Assibi Wartenberg und Mazhar Iqbal

bis

Eine frisierte Modellautokolonne unterwegs im Ferientransit von Berlin-Wedding nach Istanbul

Workshopleitung Tuna Arkun und Malve Lippmann

bis

Workshopleitung Prof. Hüsnü Dokak

Im Anschluss Gespräch mit Seçkin Aydın

bis

EIN INTERAKTIVES KIEZSPIEL FÜR DEN SOLDINER KIEZ

Workshopleitung Karsten Michael Drohsel

bis

Urban Commons in Berlin

Workshopleitung Yelta Köm, Merve Gül Özokcu und Herkes İçin Mimarlık – Architecture for All

Filme
bis

Interkulturelle Koch- und Videokurse für geflüchtete und nicht-geflüchtete Jugendliche

Workshopleitung Branka Pavlović, Assibi Wartenberg und Mazhar Iqbal

KOCH N’ SHARE

In einem produktiven und unterhaltsamen Rahmen können Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung gemeinsam grundlegende Kochkenntnisse erwerben. Sie lernen von kochkundigen Erwachsenen, die ebenfalls einen Fluchthintergrund haben oder im Stadtteil erfolgreich eine Gastronomie betreiben, wie sie eigenständig abwechslungsreiche Gerichte zubereiten können, die ihnen und anderen schmecken. Begleitend zu den Kochkursen findet ein Videokurs statt, in dem die Teilnehmer*innen gemeinsam mit einer Filmemacherin den Kochprozess filmisch dokumentieren. In unserem Pilot-Projet im Februar 2016 ist ein Video-Koch-Blog entstanden, auf dem die Rezepte zum Nachkochen gesammelt und veröffentlicht werden können.

Video-Kochblog


Projektasistenz: Duygu Atceken, Monika Łagowska

Ein Projekt von bi’bak in Kooperation mit Alep e.V, Johannes-Schule-Berlin, Waldorfschule Märkisches Viertel, XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V. und dem Projekt AKINDA – Netzwerk Einzelvormundschaften Berlin, gefördert von Aktion Mensch.