Reihen
bis
SOE Sommercamp Istanbul

Experimentieren mit bewegten Bildern und kinematografischen Apparaten

Workshopleitung Can Sungu und Malve Lippmann

bis

Ein Film-Projekt mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und ihren Vormündern

Workshopleitung Branka Pavlović, Malve Lippmann und Can Sungu

bis

DER TIGER KOMMT...

Projektreihe über das Leben des Tigers in der Fremde

Konzept von Can Sungu und Malve Lippmann

mehr
bis

Workshopleitung Tuna Arkun und Malve Lippmann

bis

Interkulturelle Koch- und Videokurse für geflüchtete und nicht-geflüchtete Jugendliche

Workshopleitung Branka Pavlović, Assibi Wartenberg und Mazhar Iqbal

bis

Eine frisierte Modellautokolonne unterwegs im Ferientransit von Berlin-Wedding nach Istanbul

Workshopleitung Tuna Arkun und Malve Lippmann

bis

Workshopleitung Prof. Hüsnü Dokak

Im Anschluss Gespräch mit Seçkin Aydın

bis

EIN INTERAKTIVES KIEZSPIEL FÜR DEN SOLDINER KIEZ

Workshopleitung Karsten Michael Drohsel

bis

Urban Commons in Berlin

Workshopleitung Yelta Köm, Merve Gül Özokcu und Herkes İçin Mimarlık – Architecture for All

Filme
bis

Workshopleitung Angelos Tsaousis und Séamus O’Donnell

FUTURE STORYTELLERS LAB

Future Storytellers Lab ist ein Dokumentarfilm-Workshop, in dem Kinder und Jugendliche lernen, ihre Geschichte zu erzählen, indem sie Mittel des Dokumentarfilms kennenlernen und anwenden. Ziel des Labs ist, eine offene Gesprächssituation zu etablieren, Oral-History-Prozesse anzustoßen und die Jugendlichen als aktive Teilnehmer*innen einzubeziehen. Die Teilnehmer*innen werden eingeladen, einen Dialog beginnen, ihre Erzählfähigkeiten zu entwickeln und zu lernen, ihre eigenen dokumentarischen Geschichten filmisch darzustellen.

Der Workshop wird geleitet von Angelos Tsaousis, DocRepublic – Filmografik Productions.

Unterstützt von START – Create Cultural Change, ein Programm der Robert Bosch Stiftung, in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut Thessaloniki und dem Deutschen Verband der Soziokulturellen Zentren, unterstützt von der John S. Latsis Public Benefit Stiftung und der Bodossaki Foundation.