Reihen

Buchpräsentation

Im Anschluss Gespräch mit Ibrahim Arslan, Jasper Kettner und Heike Kleffner

Graphic Short Stories

Im Anschluss Gespräch mit Ersin Karabulut und Michael Jordan

Im Anschluss Gespräch mit Yaser Safi

Im Anschluss Gespräch mit Aisha Franz

Ein mobiler Job-Basar für die Nachbarschaft

Im Anschluss Gespräch mit Çağın Kaya und Uygar Demoğlu

Im Anschluss Gespräch mit spacedigger .

Trickfilme aus dem Mobilen Sprachlabor

Im Anschluss Gespräch mit Julia Kapelle

EINE REISE AN DEN MERIÇ

Im Anschluss Gespräch mit Caspar Pauli, Birgit Auf der Lauer und KABA HAT

bak.ma

Im Anschluss Gespräch mit artıkişler

EMBODIED INTERFACE

Im Anschluss Gespräch mit Catriona Shaw und Malve Lippmann

Filme

Im Anschluss Gespräch mit Aisha Franz

SHIT IS REAL

bi’bak lädt Aisha Franz ein, ihren neuesten Comic Shit is Real in einer Live-Comiclesung zu präsentieren.

Aisha Franz skizziert mit Shit is Real eine Zukunftsvision, die über Ernährungshysterie und Absurditäten wie Katzenfutterautomaten den heutigen Zeitgeist ironisch reflektiert. Die Geschichte erzählt von Selma, der neben ihrer frisch zerbrochenen Beziehung diverse andere Probleme das Leben schwer machen. Völlig überfordert von den gesellschaftlichen Erwartungen sucht Selma ihren eigenen Weg durch eine hochgradig konsum- und leistungsorientierte Umwelt und flüchtet sich dabei in skurrile Phantasiewelten. In einem depressiven Fisch findet sie ihren Seelenverwandten.

Aisha Franz wurde 1984 in Fürth geboren. Sie zog mit ihren Eltern, die aus Kolumbien und Chile stammen, mehrmals um und landete in Kassel. Dort studierte sie an der Kunsthochschule visuelle Kommunikation. Inzwischen lässt sich ihr Lebensmittelpunkt in Berlin verorten. Hier widmet sie sich der Illustration und ihren Comics. Diese werden über den Berliner Verlag Reprodukt vertrieben.